User Tools

Site Tools


Sidebar

society:disclaimers

anti disclaimer

IMPORTANT - ANTI-DISCLAIMER - This email is not and cannot, by its nature, be confidential. En route from me to you, it will pass across the public Internet, easily readable by any number of system administrators along the way. If you have received this message by mistake, it would be ridiculous for me to tell you not to read it or copy to anyone else, because, let's face it, if it's a message revealing confidential information or that could embarrass me intensely, that's precisely what you'll do. Who wouldn't? Likewise, it is superfluous for me to claim copyright in the contents, because I own that anyway, even if you print out a hard copy or disseminate this message all over the known universe. I don't know why so many corporate mail servers feel impelled to attach a disclaimer to the bottom of every email message saying otherwise. If you don't know either, why not email your corporate lawyers and system administrators and ask them why they insist on contributing so much to the waste of bandwidth? To say nothing of making the presence of your mail on public discussions or mailinglists of explicitly contradictory nature. May as well just delete it, eh? Oh, and this message is probably plagued with viruses as well.

disclaimer 2

| Durch das Senden eine Email an eine meiner Adressen stimmen
| Sie folgendem zu:
| 1. Ich bin, per Definition, "der beabsichtigte Empfänger".
| 2. Alle Informationen in Ihrer Email dürfen von mir nach eigenem
| Ermessen verwendet werden, auch zu meinem finanziellen Vorteil,
| politischen Gewinn oder einfach einem guten Witz, falls es sich
| anbietet. Insbesondere kann ich jederzeit und überall Zitate
| an beliebige Personen weitergeben.
| 3. Diese Regelung hebt jegliche Vertraulichkeitsklausel, die
| u.U. in Ihrer Nachricht enthalten ist, auf.
|
| By sending an email to any of my addresses you are agreeing that:
| 1. I am by definition, "the intended recipient".
| 2. All information in the email is mine to do with as I see fit
| and make such financial profit, political mileage, or just
| good joke as it lends itself to. In particular, I may quote it
| to anybody anywhere anytime.
| 3. This overrides any disclaimer or statement of confidentiality
| that may be included on your messages.

disclaimer comment

Habe ich neulich auch bekommen. Ich habe zurückgefragt, wie ich denn feststellen kann, dass ich ein unberechtigter Empfänger bin. Müsste ich nun beim (möglichen) Absender anrufen und nachfragen? Und was passiert eigentlich, wenn mein Telefonanbieter mich irrtümlich mit einem Gegenüber verbindet, welches ich gar nicht angewählt habe? Was ist weiterhin, wenn mich ein unberechtigtes Gegenüber am Telefon anschwindelt über die Berechtigung die Email zu lesen? Muss man dann doch lieber noch sicherheitshalber ein Fax verschicken? Wie stelle ich fest, dass der ursprüngliche Emailabsender dieses Fax unverändert empfängt und wie stelle ich als möglicherweise unberechtigter Email-Empfänger fest, ob das Antwort-Fax authentisch ist? Muss man dann trotzdem in den Knast, wenn das alles schief geht?

Zudem: Wenn ich den Disclaimer als unberechtigter Empfänger lese, mache ich mich nicht dann auch schon strafbar? Ist das dann nicht Verleitung zu einer Straftat so einen Disclaimer zu schreiben? Sollte man nicht vielleicht eine Zeile im Header einführen, um die Teile der Email zu spezifizieren, die für die Öffentlichkeit bestimmt sind?

unix editor style

Disclaimer - These opiini^H^H damn! ^H^H ^Q ^[ .. :w :q :wq :wq! ^d X^?
exit X Q ^C ^c ^? :quitbye  CtrlAltDel  ~~q :~q logout save/quit :!QUIT
^[zz ^[ZZZZZZ ^H  man vi ^@ ^L ^[c ^# ^E ^X ^I ^T ? help helpquit ^D ^d
man help ^C exit ?Quit ?q CtrlShftDel "Hey, what does this button d..."

signatures

Diese Signatur ist vorübergehend nicht erreichbar. Versuchen Sie es später noch einmal oder hinterlassen Sie eine Nachricht vor dem Signaturtrenner. Piep.

reply to proprietary formats, german

Dies ist eine automatisierte Mail. Sie wurde generiert, da Sie eine E-Mail mit einem unkomprimierten Dateianhang der Formate DOC oder XLS an uns gesendet haben.

Die o.g., angehängten Dateiformate setzen voraus, dass der Empfänger ebenfalls die von Ihnen genutzten Microsoft Produkte Word oder Excel benutzt, dies ist jedoch nicht unbedingt selbstverständlich.

DOC und XLS Formate sind auch sicherheitstechnisch problematisch, weil sie destruktiven Script- oder Macrocode enthalten können.

Die nachfolgenden Links führen zu Seiten, die sich mit dem Themen E-Mail und Dateianhänge beschäftigen. Im Zusammenhang mit Word Dokumenten ist insbesondere der erste Link in der Liste sehr interessant.

society/disclaimers.txt · Last modified: 2015/08/11 20:32 (external edit)